Virtuelle Bierverkostung: War als corona-konforme Alternative zur herkömmlichen Weihnachtsfeier auf Bayern3 zu hören.

Weihnachten steht für Gemeinsamkeit, Freude und Zusammenhalt. Wir verbringen mit den Teilnehmern eine unbeschwerte, lustige und gesellige Zeit. Wir geben ihnen das Gefühl als säßen sie bei uns im Wirtshaus und fachsimpeln gemeinsam mit Freunden, Kollegen und einem Experten über Bier.

Die Corona-Pandemie hat uns gezwungen neue Wege zu gehen, damit wir unser Unternehmen – das mit allen drei Standbeinen Gastronomie, Hotellerie und Brauerei stark getroffen wurde – aufrecht zu erhalten und nicht in Vergessenheit zu geraten. Eine dieser Ideen ist die "virtuelle Bierverkostung“, die wir erstmalig im April 2020 mit einer int. Firma mit Sitz in Hatfield (England) veranstaltet haben und die auf Anhieb ein voller Erfolg war. Hieraus haben wir durch Weiterempfehlungen mehrere virtuelle Bierverkostungen bereits realisieren dürfen.


Zur virtuellen Bierverkostung:
Bei unserer virtuellen Bierverkostung erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes und Interessantes aus dem Mikrokosmos des Bieres. Anekdoten, Mythen, aber auch Märchen gibt es nämlich zuhauf in der Welt des goldgelben Gerstensaftes. Wir entführen die Anwesenden in den süffigen Kosmos der Biersensorik und beantworten deren Fragen. Geleitet wird die Verköstigung von Christian Sperber.


Zum Ablauf:

1. Das Event kann von Firmen oder Gruppen ab 10 Personen gebucht werden.
2. Vorab stellen sich diese in der Regel ein 6-er-oder 10-er-Biertragerl aus unseren 13 Craft-Biersorten zusammen, das gemeinsam mit einem Degustationsglas oder einem Bierkrug vorab an alle Teilnehmer versandt wird. Dabei können zur Firma/Gruppe passende Individualisierungen wie spezielle Kronenkorken, Postkarten oder Etiketten von uns gestaltet werden, was ein solches Event unverwechselbar macht.
3. Inzwischen haben wir unsere Biere sicher und problemlos in nahezu alle deutsche Großstädte und ins nahgelegene Ausland (Holland, England, Schweiz) verschickt.
4. An einem festen Termin treffen sich dann alle „Kursteilnehmer“ ähnlich wie bei einem Geschäftsmeeting vor dem Laptop und schalten sich zur Besprechung zusammen.
5. Nach einer kurzen Begrüßung beginnt das Event mit einer Vorstellung der ausgewählten Biere. Daraufhin dürfen die Teilnehmer live abstimmen, welche Biere verkostet werden sollen. In der Regel dauert eine Verkostung von drei Bieren eine bis eineinhalb Stunden.


Die Vorteile:
– Die Veranstaltung ist absolut corona-konform und risikofrei.
– Die Teilnehmer müssen sich nicht an einem Ort treffen sondern können sich auf der ganzen Welt aufhalten.
– Durch unsere Sortenvielfalt von 13 Craft-Bieren bieten wir eine große Auswahl.
– Unsere Biere wurden national von der DLG und international beim European Beer Star-Award ausgezeichnet.
– Bei Gruppengrößen von 10 – 30 Personen ist es möglich, dass auf individuelle Fragen der Teilnehmer gezielt eingegangen und so jeglicher „Wissensdurst" gelöscht werden kann.
– Der Referent ist Dipl. Braumeister Christian Sperber. Er hat Brauwesen in Weihenstephan studiert, hat über 30 Jahren Praxiserfahrung und ist Vizepräsident der Privaten Brauereien Bayern e. V.

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann schreib uns eine Nachricht und wir besprechen die Details. Anschließend nennen wir euch den Preis pro Kursteilnehmer.

In dem nachfolgenden Video auf YouTube bekommt ihr zudem einen visuellen Eindruck von der virtuellen Bier-Verkostung: https://youtu.be/UY8S0XkyddA