Diese Seite befindet sich im Aufbau!

Brauereiführung

Blicken Sie hinter die Kulissen einer echten Handwerks-Brauerei und erfahren Sie wie Bier traditionell gebraut wird.

Ablauf der Führung

Dipl. Braumeister Christian Sperber startet die Führung im Herzstück unserer Brauerei: dem Sudhaus. Dort stellen wir die Bierwürze zu Großvaters Zeiten traditionell in einem direkt befeuerten Kupferkessel her.

Die nächste Station ist unser Gärkeller, der mit seinem historischem Gewölbe und der offenen Gärung den Teilnehmer:innen Einblicke bietet, die in modernen Industriebrauereien nur noch zu erahnen sind. Wir schwören seit 1894 auf eine offene Gärung, weil sie ein kräftigeres Aroma und die freie Entfaltung der Hefegärung ermöglicht. Nachdem eine offene Gärung arbeitsintensive Handarbeit ist, wird sie nur noch selten in Brauereien praktiziert.

Im Lagerkeller wird das Jungbier nach der Hauptgärung noch einmal auf eine Lagertemperatur von 2°C abgekühlt, bei der es dann noch einmal 3-4 Wochen zu vollständigen Reife in Ruhe lagern kann.

Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir als kleine Mittelstandsbrauerei noch eine eigene Abfüllanlage besitzen. Daher können wir den Teilnehmer:innen den kompletten Brauprozess vom Sudhaus bis zur Abfüllung nicht nur erläutern, sondern können ihn zeigen und anfassen lassen.

Die Teilnehmer:innen haben während der Führung genügend Zeit, offene Fragen rund ums Bier zu stellen.

 Inhalte der Führung

  • Erläuterung des klassischen Brauprozesses inkl. kurzer Rohstoffkunde
  • Anekdoten rund um den Gerstensaft
  • Geschichtliches: Einblicke in die 100-jährige Brauerei-/Familienhistorie von „Sperber Bräu"

Dauer:
ca. 1 Stunde

Teilnehmer:
max. 15 Personen (größere Gruppen nach persönlicher Absprache)

Preis:
18 € pro Person, buchbar ab 8 Personen