5. Tourenfahrer Partnerhaus-Hotel-Tour (THT) 11.-13.09.20

Unter diesem doch recht sperrigen Begriff verbirgt sich alles andere als Langeweile oder steife Unterhaltung.
Ganz im Gegenteil. Ab dem 11. September starten wir unter den wachsamen Augen unseres Syburger Tourenfahrer-Redakteurs Toni Sacher, der im übrigen mit dabei sein wird, zu einem Breitmaulgrinsen der besonderen Art.
Wir wollen nicht allzuviel verraten, aber ihr Mopedfahrer werdet einmal richtig unsere Oberpfälzer Heimat erfahren dürfen. Fern ab von bösen Blicken genervter Anwohner oder gar blitzartigen Manövern der Staatsmacht.
"Hier bin ich Tourenfahrer - hier darf's ich sein" ist an diesem Wochenende unser Motto und lassen Südtirol dort sein, wo es hingehört: In die weite Ferne.

Aber nun genug der tristen Worte, lasst uns Fahrten sprechen:
  • Begrüßungsbier zum Runterfahren und Kennenlernen am Freitag 
  • 2 Übernachtungen mit reichlichem Frühstücksbüffet
  • Zwei 3-Gänge-Biermenüs am Abend, mit den jeweils passenden Bieren zur Verkostung - natürlich aus der eigenen Brauerei
  • Brauereitour: Wissen woher der Gerstensaft kommt
  • Geführte Moped-Tour am Samstag
  • Zwei Themenabende am Freitag und Samstag: „Sulzbach – der Benzinschlauch der Welt?“ und „Nur auf zwei Rädern? Aber Sicher!“ mit Kennern der Bikerszene
  • … und mit Euch zusammen jede Menge Spaß und nette Gespräche - auch mit unserem Spezi Toni Sacher vom Tourenfahrer Magazin.
  • Überraschungsei zum Adieu
Preis pro Person im Doppelzimmer 199.- Euro oder 239.- Euro im Einzelzimmer
Verlängerungsnacht 84.- inkl. Frühstücksbüffet
Dazu als exklusiver Partner von Calimotokostenlose Nutzung der App für eine Woche!

Achso wo sind wir eigentlich zu Hause? Nun, im Norden Bayerns - genauer: in der Oberpfalz:
Wir liegt schön zentral zu allen Zielen Nordbayerns (Fränkische Schweiz, Fichtelgebirge, Vogtland, Tschechien, Oberpfälzer Wald, Bayerischer Wald, Altmühltal und das Nürnberger Seenland) bei wenig Verkehr und überschaubaren Verkehrskontrollen. Von vermehrten Restriktionen gegen Mopedfahrern und überbordendem Verkehr auf der Straße sind wir hier weit entfernt. Wir haben zwar keine Pässe oder Serpentinen, aber dafür schöne geschwungene Kurven und klasse Landschaften. Und das Übrige packen wir bei uns im Sperber-Bräu in die „Seiten-Koffer“.
Kurzum: Wenn die Alpen eine Bank sind zum biken, dann sind wir hier in der Oberpfalz Fort Knox.