X-mal Prämiert

Einfach goldig - Unsere Bierchen

Alle Jahre werden unsere Biere verschiedenen Tests unterzogen. Im Vordergrund steht dabei die qualitative Prüfung unserer Biere im Vergleich zu anderen Brauereien, aber auch die Dokumentation unserer handwerklichen Fähigkeiten gegenüber unseren Kunden.
Monatlich wandern so unsere Biere nach Weihenstephan um am dortigen Institut für Lebensmitteltechnologie und Biowissenschaft im sog. Ringversuch die Qualität unter den gesamten Einsendern zu prüfen und zu vergleichen. So können wir die Qualität unserer Bierproduktion über die Jahre hinweg verfolgen und optimieren. Aber wir nehmen auch an "öffentlichen" Tests teil bei denen die Ergebnisse dem Verbraucher publiziert werden. Schon lange senden wir unsere Biere an die Tester der DLG, welche ausnahmslos von deutschen Hochschulen kommen. Diese haben den Geruch und den Geschmack des Bieres im Visier, genauso wie die Vollmundigkeit, die Schaumhaltbarkeit, die Rezenz (Kohlensäure), die Haltbarkeit, die Geschmacksstabilität, und die Qualität der Bittere. Ebenso werden die chemisch-physikalischen Eigenschaften des Bieres geprüft wie Stammwürze, Alkoholgehalt usw.

Seit 2004 bewegen wir uns zudem auf internationalem Parkett. Der "European Beer Star" (EBS) ist ein weltweit ausgeschriebener Biergeschmacksvergleichstest den die Vereinigung der europäischen Brauereien (S.I.B.) durchführt. Dieser prämiert Biere verschiedenster Kategorien mit jeweils nur einmal Bronze, Silber und Gold. Entsprechend schwierig ist es, Preise zu erringen. Bei diesem Test steht der Geschmack des Bieres im alleinigen Vordergrund, was die Teilnahme auch ausländischer Biere ermöglicht.

Silber und Bronze für die Zoigl-Biere

Bei den European Beer Star-Wettbewerben 2004, 2005, 2007 und 2008 waren unsere Biere im harten Degustationsvergleich mit Medaillien vorne mit dabei

Ein gutes Bier hat viele Väter - nicht nur "Zweibeinige"

2009 nahmen 836 Biere am EBS aus allen Kontinenten der Erde teil und dennoch konnten unsere Zoigl-Biere zwei der begehrten Auszeichnungen in Gold erringen.

Neben Silber für das helle Zoigl, konnte auch das Knorr-von-Rosenroth Zoigl Dunkel mit der Bronze Medaille die Jury überzeugen. Dabei ist es durchaus etwas Besonderes wieder zwei Biere - noch dazu in der selben Kategorie - in den Gewinnerrängen zu plazieren, wie auch die beiden Jahre zuvor.

Nach den vielen Jahren der Qualitätsbewertung der Brauerei durch die DLG wurde uns 2009 wieder der "Preis der Besten" in Gold verliehen. Diese Auszeichnung wird jährlich an Brauereien vergeben, welche sich durch mehrjährige DLG-Prämierungen Ihrer Biere besonders um die Qualität verdient gemacht haben.

Eine große Ehrung wurde uns am Tag des Bieres 2009 zu Teil. Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner überreichte der Sperber-Bräu den Bundesehrenpreis für Bier.

Lassen Sie uns daher an dieser Stelle allen unseren Mitarbeitern danken, die den Grundstein für dieses Qualitätsniveau gelegt haben.

Trotz aller Erfolge bei den Prämierungen bleibt festzustellen, dass dies letztlich beim Verbraucher keine Kaufentscheidung veranlasst. Da eine Teilnahme an einem Qualitätsvergleichswettbewerb einen nicht unerheblichen Kostenfaktor für eine Kleinbrauerei darstellt, haben wir uns entschieden, künftig weniger an solchen Tests teilzunehmen. Es versteht sich dennoch von selbst, dass dies keinen Einfluß auf die Sorgfalt unserer Bierherstellung haben wird. Das gebietet schon der Brauerstolz!

Aber zuviel der großen Worte. Kaufen Sie sich ein Sperber-Bier Ihrer Geschmacksrichtung und testen es selbst, oder buchen Sie eines unserer Bierseminare. Sie werden feststellen: "Bierbrauen ist unsere Berufung".